Laden...

Tag der offenen Türen bei Grenzenlos Aschaffenburg

Bei strahlendem Sonnenschein öffnete wir am 30. November  für alle Interessierten seine Türen. In alle unsere Projekte  – in das Café in der Frohsinnstraße 10, in das Kindernest in der Herstallstraße 35, in die Sozialberatung und in das Kaufhaus in der Kolpingstraße 7 – konnte man an diesem Samstag zwischen 10 und 14 Uhr einen Blick „hinter die Kulissen“ werfen. Mitarbeiter, Ehrenamtliche und unser Vorstand empfingen die Besucher und standen gerne Rede und Antwort.

Im Hof des Kaufhaus Grenzenlos gab es für die hungrigen und durstigen Besucher gegen eine Spende leckere Bratwürstchen (gespendet und zubereitet von EDEKA-Stenger) und alkoholfreien Punsch. Genau hier stehen auch täglich bis zu 500 Menschen an um im Kaufhaus dann die Lebensmittel in Empfang zu nehmen. Bis zu 5 Tonnen Lebensmittel werden mit sechs Kühlfahrzeugen jeden Tag eingesammelt. Nur Menschen die bedürftig sind und einen Grenzenlos-Pass besitzen dürfen im Kaufhaus einkaufen. Den Grenzenlos-Pass und vieles mehr (Hilfe bei Wohnungsnot, bei Behördengängen usw.) erhalten die Bedürftigen in der Sozialberatung Grenzenlos. Im Café Grenzenlos, dass rechtzeitig zum 1.Advent schon stimmungsvoll geschmückt wurde, werden täglich bis zu 140 Menschen mit einer warmen Mahlzeit und alkoholfreien Getränken versorgt. Im Kindernest Grenzenlos werden die Erzieherinnen jetzt in der Vorweihnachtszeit zusammen mit den Kindern Plätzchen backen. Für viele der Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Hier werden jeden Tag bis zu acht Kinder betreut.

In all diese Projekte konnten Interessierte einen Blick werfen und sich umfassend informieren. Dies ist natürlich jederzeit möglich. Auch die Website www.grenzenlos-ab.de informiert umfassend über alle Aktivitäten, über Spendemöglichkeiten und völlig transparent über deren Einsatz. Auch nach 20 Jahren arbeiten wir politisch und konfessionell völlig ungebunden – schnell, unbürokratisch, direkt am und mit den Menschen. Leider ist es so, dass zwar die Zeit vergeht, aber die Armut bleibt.

Einladung für den  30. November.

Wir öffnen unsere Einrichtungen für Sie und möchten Ihnen zeigen, was mit Ihren Spenden passiert!
Besuchen Sie das Kaufhaus in der Kolpingstraße 7 und informieren Sie sich am gleichen Ort in der Sozialberatung über unsere vielfältigen Hilfsprogramme, trinken Sie im Café in der Frohsinnstraße 10 einen Kaffee und werfen Sie einen Blick in unser Kindernest in der Herstallstraße 35.
Wir freuen uns auf Sie!

Hier wurden die Besucher mit leckeren Würstchen – gespendet von EDEKA-Stenger – begrüßt

Mitarbeiter des Kaufhauses Grenzenlos freuen sich auf die Besucher

Besucher bei einer Führung im Kaufhaus

Ein Blick in das farbenfroh gestaltete Kindernest

Auch in der Sozialberatung freuen sich die Mitarbeiter auf die Besucher

Im weihnachtlich dekorierten Café werden schon früh die ersten Gäste begrüßt

Café Grenzenlos in der Frohsinnstraße 10

Kaufhaus Grenzenlos in der Kolpingstraße 7

Sozialberatung Grenzenlos in der Kolpingstraße 7

Kindernest Grenzenlos in der Herstallstraße 35

2019-12-01T19:53:58+00:00