Eröffnung des Kaufhauses in der Herstallstraße

Schnell wurde klar, dass die Versorgung bedürftiger Menschen mit Lebensmitteln in der Frohsinnstraße nicht dauerhaft zu bewerkstelligen war. Zu groß war der Andrang. Zum Jahrtausendwechsel wurde das Kaufhaus Grenzenlos ins Leben gerufen. In gemieteten Räumen in der Herstallstraße 35 versorgte der Verein die Hilfsbedürftigen mit gespendeten Lebensmitteln. Das Diakonische Werk Untermain stellte den Armen und Obdachlosen Kleidung, kleine Haushaltsgeräte und Spielzeug für die Kinder zur Verfügung. Eine Kooperation, die erfolgreich agiert.

2019-02-03T00:01:46+00:00