Für das Projekt „Zukunft ohne Grenzen“ übergab der Lions-Club Aschaffenburg-Alzenau 2.500,- Euro. Der Betrag stammt aus einer Krapfen-Aktion bei der 7.680 Krapfen an Firmen verkauft wurden.
Main-Echo vom 23. März 2017

2019-01-22T13:42:26+00:00